Zitronen-Blaubeer-Cupcakes

Mojn!

Nach unserem Blueberry Pie konnten wir gar nicht genug von den kleinen leckeren blauen Beeren bekommen. Deswegen kommt direkt noch ein Rezept mit Blaubeeren hinterher. Diesmal gepaart Zitrone – gibt es was besseres? Wir glauben nicht!

Die Blaubeeren verstecken sich diesmal im fluffigen Teig der Cupcakes und die Zitrone kommt insbesondere im Topping der Cupcakes zum Vorschein.

Wie schmeckt’s? Zitronig, leicht säuerlich und herrlich fruchtig

Passt super zu? Geburtstagen und Feiern im Sommer

Aufwand? Einfach

Du brauchst:

Für den Teig:

  • 200g Mehl + 1 EL für die Blaubeeren
  • 200g Zucker
  • 2 EL Zitronenabrieb (ca. 2 Zitronen)
  • 1/4 TL Natron
  • 1 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 170g geschmolzene Butter
  • 2 Eier (Zimmertemperatur)
  • 120g Schmand/Creme Fraiche (Zimmertemperatur)
  • 60ml Milch (Zimmertemperatur)
  • 60ml frisch gepressten Zitronensaft
  • 200g frische Blaubeeren

Für das Frosting:

  • 220g Butter
  • 500g Puderzucker
  • 1/4 TL Salz
  • 2 EL Zitronenabrieb (ca. 2 Zitronen)
  • 30ml Zitronensaft

Und so geht’s:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.
  2. Die 200g Zucker mit den 2 EL Zitronenabrieb in einen Mixer/ Food Processor geben und so lange pulsieren, bis die Zitronenschale ganz klein ist und der Zucker hellgelb eingefärbt ist. Alternativ kann man auch nur den Zucker mit dem Zitronenabrieb vermischen.
  3. Die 200g Mehl mit dem 1/4 TL Natron, den 1 1/4 TL Backpulver und 1/4 TL Salz in eine große Schüssel sieben und beiseite stellen.
  4. In einer zweiten Schüssel den Zitronenzucker mit den 170g geschmolzener Butter, den 2 Eiern, den 120g Schmand, 60 ml Milch und den 60 ml Zitronensaft vermengen.
  5. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und so lange vermengen, bis ein homogener Teig entsteht. Die 200g Blaubeeren waschen, leicht abtrocken und mit ca. 1 EL Mehl vermengen, sodass alle Blaubeeren mit einer leichten Schicht Mehl bedeckt sind (Das verhindert, dass die Blaubeeren beim Backen auf den Boden der Förmchen rutschen).
  6. Die Muffinförmchen zu 2/3 mit Teig füllen und für ca. 18 Minuten backen. Mach gerne die Stäbchenprobe, um sicherzugehen, dass die Cupcakes durchgebacken sind. Die Cupcakes nach dem Backen gut auskühlen lassen.
  7. Für das Frosting 220g Butter mit dem 1/4 TL Salz so lange aufschlagen, bis sie weiß und cremig ist. Einen Teil des Puderzuckers mit den 2 EL Zitronenschale wieder im Mixer/Food Processor mixen. Die kompletten 500g Puderzucker in 2 Teilen zu der aufgeschlagenen Butter geben und gut aufschlagen. Je länger die Buttercreme geschlagen wird, desto fluffiger wird sie und desto weniger schmeckt sie nach Butter. Um die Buttercreme eine wenig aufzulockern die 30 ml Zitronensaft dazugeben und nochmals aufschlagen.
  8. Die ausgekühlten Cupcakes mit der Buttercreme verzieren.

Als Inspiration haben wir ein Rezept von dem Blog Preppy Kitchen genommen. Wir haben aus dem Rezept ca. 20 Cupcakes raus bekommen.

Lass uns gerne wissen, ob dir die Cupcakes gefallen und viel Spaß beim Nachbacken,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s