Schneller Apfelkuchen

Mojn!

Schön, dass Du wieder auf unseren Blog gefunden hast! Heute haben wir ein richtiges „Schnell und Einfach“-Rezept für dich vorbereitet – mit jeder Menge Äpfeln und ganz wenig Teig. Vom Grundprinzip ähnelt das diesen zur Zeit kursierenden Rezepten für Invisible Cakes (z.B. von holladiekochfee.de, an deren Rezept wir uns orientiert haben). Aber den Namen finden wir wenig passend, den Kuchen kann man ja trotzdem sehen?! Deshalb haben wir unsere Kreation umgetauft. Der neue Name passt auch hervorragend, denn der Kuchen ist wirklich im Handumdrehen gemacht, macht aber trotzdem einiges her!

Wie schmeckt’s? Wie Apfelpfannkuchen mit ganz vielen Äpfeln!

Passt super zu? Jeder Gelegenheit, aber besonders gut, wenn Du noch ganz viele Äpfel übrig hast oder einen nicht so sehr teiglastigen Kuchen backen möchtest.

Aufwand? Einfach.

Du brauchst:

  • 3 Äpfel (am besten eine saure Sorte, ansonsten einfach die nehmen, die bei Dir zuhause rumliegen)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Eier
  • 50g Zucker
  • 70g Mehl
  • 20g geschmolzene Butter
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille (frisch, Vanillezucker, oder Vanilleextrakt)
  • 100ml Milch
  • Mandelblättchen

Und so geht’s:

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, in feine Scheiben schneiden und den Zitronensaft hinzugeben.
  3. Die Eier mit dem Zucker, dem Salz und der Vanille aufschlagen. Dann Milch und die geschmolzene Butter zugeben. Sobald eine homogene Masse entstanden ist wird das Mehl gesiebt kurz unter den Teig gerührt.
  4. Die Äpfel vorsichtig unter den Teig heben.
  5. Eine kleine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig mit den Äpfeln vorsichtig einfüllen. Die Mandelblättchen oben drauf geben.
  6. Den Kuchen für etwa 45-60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Dann aus dem Backofen nehmen und komplett in der Form auskühlen lassen.

Das Rezept lässt sich super einfach mit dem Obst deiner Wahl abändern. Wir könnten uns zu unserem Basic-Rezept auch super Himbeeren vorstellen, die dem Ganzen etwas mehr Frische geben. Lass Deiner Kreativität freien Lauf, wir sind schon gespannt, welche Kombinationen Du zauberst! Wir lassen uns noch ein Stückchen schmecken und sagen tschüss, bis zum nächsten Kuchendienstag,

4 Kommentare zu „Schneller Apfelkuchen

  1. Sieht das wieder lecker aus. Und die Bilder – einfach professionell. Ich freue mich immer, wenn es neue Rezepte gibt. Herzliche Grüße aus dem Süden! Bei uns wird es übrigens langsam Frühling.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s