Früchteblechkuchen

Wenn es einen Kuchen gibt, den ich wirklich immer wieder backe, dann ist das dieser leckere Früchteblechkuchen. Er ist super schnell gemacht, kann gut transportiert werden und man kann damit vielen Leuten eine Freude machen. Bei uns hat sich der Kuchen deswegen mittlerweile als Büro/Uni-Geburtstagskuchen etabliert. Bis jetzt gab es auch nur Lob und das Rezept habe ich auch schon oft weitergegeben. Wenn Du also einen einfachen und schnellen Kuchen backen willst, mit dem man auch noch ein wenig Eindruck schinden kann, bist Du hier genau richtig.

Du kannst den Kuchen auch super einfach nach Deinem Geschmack abwandeln. Statt des Vanillepuddingpulvers könnte man auch zu der Schokoladenvariante greifen und die Beeren durch Kirschen ersetzen. Ganz wie du magst und zu welcher Jahreszeit Du diesen Kuchen backen möchtest.

Wie schmeckt’s? Fruchtig und sehr saftig

Passt super zu? Geburtstagen im Büro oder für den nächsten Kuchenverkauf Deiner Schule/Vereins etc.

Aufwand? Einfach

Du brauchst:

Für den Teig:

  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125g Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 100 ml neutrales Speiseöl

Für den Belag:

  • 750g Magerquark
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 4 EL neutrales Speiseöl
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 g TK-Beeren

Für die Streusel:

  • 150g kalte Butter
  • 200g Mehl
  • 120g Zucker

Und so geht’s:

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech einfetten-
  2. Das Mehl und das Backpulver vermischen. Die übrigen Zutaten für den Teig hinzufügen und mit den Knethaken des Rührgeräts verkneten.
  3. Den Teig nun ausrollen und auf dem Backblech ausbreiten. Du kannst den Teig aber auch ohne ausrollen mit den Händen auf dem Backblech ausbreiten.
  4. Für den Belag alle Zutaten, bis auf die Beeren, verrühren. Die Masse auf dem Teig verteilen und die gefrorenen Beeren darüber streuen.
  5. Die Zutaten für die Streusel verkneten und gleichmäßig über den Beeren verteilen.
  6. Den Kuchen für 45 Minuten backen bis die Streusel eine schöne Gold-gelben Farbe bekommen haben.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbacken und bis zum nächsten Kuchendienstag,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s