Erdbeer-Biskuitrolle

Mojn!

Am heutigen Kuchendienstag habe ich eine Biskuitrolle mit fruchtiger Füllung für Dich. Mit diesem Rezept werde ich für immer meine ersten Backversuche verbinden. Ich weiß noch ganz genau wie ich mit meiner Mutter in der Küche stand und ihr dabei zugesehen habe, wie sie den Biskuitteig vorsichtig in ein Küchentuch einrollte, mir ganz genau gezeigt hat, auf was man achten muss und welche Fehler man vermeiden sollte. Und heute führe ich mit meiner Schwester diesen kleinen Backblog und versuche Dich mit meiner Leidenschaft anzustecken. Als ich dann letztens das erste mal in Hamburg eine Biskuitrolle gebacken habe, wusste ich direkt, dass ich Dir dieses tolle Rezept nicht vorenthalten darf!

Wie schmeckt’s? Locker, luftig und leicht. Der lockere Biskuitteig und die leichte Füllung zergehen auf der Zunge

Passt super zu? Einem Sonntagnachmittag im Sommer oder der nächsten Geburtstagsparty

Aufwand? Mittel – der Biskuitteig erfordert ein wenig Übung

Du brauchst:

Für den Teig:

  • 4 Eigelbe
  • 50g Zucker
  • 3 Eiweiße
  • 60g Mehl
  • Schale einer Zitrone

Für die Füllung:

  • 200g Creme Fraiche
  • Saft und Schale einer Zitrone
  • 60g Zucker
  • 1-2 Päckchen Gelatine Fix
  • 400g Sahne
  • 250g Erdbeeren

Und so geht’s:

  1. Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und der Zitronenschale schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker zu Eischnee schlagen und unter die Eigelbmasse heben.
  3. Das Mehl darüber sieben und vorsichtig unter die Eiermasse ziehen.
  4. Den Teig auf das Backblech streichen und auf mittlerer Schiene 8 – 10 Minuten backen.
  5. Die heiße Teigplatte auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen. Das Backpapier abziehen, die Platte aufrollen und auskühlen lassen.
  6. Für die Füllung Creme Fraiche, Zitronenschale, -saft, Zucker und Sahne langsam verrühren. Sobald alles vermengt ist, die Gelatine einrieseln lassen und danach auf hoher Stufe steif schlagen. Die Erdbeeren pürieren und beiseite stellen.
  7. Die Creme auf dem ausgekühlten Teig verstreichen und das Erdbeerpüree auf der Creme verteilen. Den Teig wieder aufrollen und für mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die fruchtige Einlage kannst Du natürlich nach deinem Geschmack abwandeln. Du kannst auch TK-Früchte benutzen, wenn Beeren gerade keine Saison haben. Dazu die Früchte vor dem Pürieren ein wenig antauen lassen. Auch pur schmeckt die Biskuitrolle super lecker.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken! Bis zum nächsten Kuchendienstag,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s